Feierabendheim Logo
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aktuelles

2019 - 2

Januar bis März

Die ersten drei Monate des Jahres 2019 sind nun schon wieder Vergangenheit. Doch damit ist auch die kalte und düstere Zeit vorbei. Freuen wir uns auf die Sonne, auf frühlingshafte Temperaturen und wieder vermehrten Aufenthalten an der frischen Luft. Die ersten Blumen blühen, einige Stühle und Bänke warten schon auf uns. Wir sind also optimistisch und freuen uns auf die Frühlingsmonate.

Doch noch einmal zurück zum Februar. Es wurde wie bei uns üblich, Fasching gefeiert. Die musikalische Umrahmung übernahmen wieder die „Lustigen Muntermacher“ aus Zerbst. Zwei Alleinunterhalter die unseren Musikgeschmack genau kennen. So wurde gesungen, geschunkelt und geklatscht. Zum Fasching gehören natürlich Kostüme, da hatte sich im Speiseraum eine muntere Faschingsschar eingefunden mit Hütchen, Zöpfen und Zylinder. An so einem Nachmittag vergeht die Zeit natürlich wie im Fluge, alle waren guter Laune und kalte Hände hatte auch keiner mehr!

Ansonsten dominierte der Alltag im Haus oder besser der Wochenablauf. So wird am Montag gebastelt und einmal im Monat kommt Frau Richter mit einer Buchlesung zu uns. Immer zum Monat passend liest sie kleine spannende oder lustige Geschichten. Einige “Stammhörer“ verpassen es nicht.

Am Dienstag wird auf jeder Etage am Nachmittag gesungen, dazu finden sich fast alle Bewohner ein.

Am Mittwoch wird am Vormittag auf jedem Wohnbereich Kuchen gebacken, welcher dann am Donnerstag zum Quatschkaffee verspeist wird. Das ist zu einem festen Ritual im Haus geworden.

Und am Freitagvormittag werden meist Erledigungen für die Wohnbereiche getroffen, Servietten falten, sich um die Blumen kümmern oder Lappen für die Hauswirtschaftsfrauen legen. Am Nachmittag freuen sich dann viele wieder auf den Eismann. Pünktlich 14.30 Uhr, zur besten Kaffeezeit ist die Melodie von „Bodo‘s“ – Eiswagen zu hören. Das schmeckt einfach lecker! Danach ist immer noch Zeit für ein Gesellschaftsspielchen.

Mit all diesen Aktivitäten vergeht der Tag und die Woche wie im Fluge.

Erwähnen möchte ich noch die monatlichen Veranstaltungen, wie den evangelischen Gottesdienst oder den Geburtstag des Monats.

                                                                                              Karin Schiepe

Im Monat März durften wir russisches Musikensemble in unserem Haus erleben. Die vorgetragenen Stücke erfüllten in einer ungewohnten Lautstärke das gesamte Haus. Es war für viele Bewohner erstaunlich, wie viel Stimmkraft aus einer einzigen Person geflossen ist. Die Bewohner verfolgten den operanmutenden Stücken sehr interessiert. Auch noch Tage nach der Veranstaltung äußerten die Bewohner, dass es ein sehr sehenswertes Programm und mal etwas ganz anderes war.

Freuen wir uns also auf die nächsten Monate, auf Spaziergänge oder –fahrten nach draußen, auf Gespräche in kleinen Gruppen im Park vor unserem Haus. Und wenn uns Petrus holt ist, vielleicht schon mal eine Kaffeerunde auf der Terrasse. Sicherlich wird die Küche im Juni schon mal den Grill anschmeißen. Über andere Veranstaltungen werden Sie dann an unseren Aushängen informiert.

                                                                                    Karin Schiepe, Carolin Kuhl

2019 - 1

Januar2

Ein herzliches Dankeschön an alle Akteure, die uns mit ihren vielfältigen Programmen in 2018 Freude und Unterhaltung geboten haben.

Wir wünschen allen ein glückliches und gesundes Neues Jahr.

 

 

feed-image RSS